èeská verze stránekdeutsch versionenglish version

FUSSBALLSCHULEMINI-EMCAMPSTALENTKALENDERFANSHOP
HOME DRUCK SITE MAP

AKTUELLES

10.09.2008

Ammergauer Alpencup: Projektstart für Team Europa


Mit dem Jahrgang 1998/99 hat die Deutsch-Tschechische Fußballschule am vergangenen Wochenende den ersten Testlauf im neuen Projekt absolviert. Als Team Europa starteten die Fußballschüler mit drei Gastspielern aus Žilina beim 3. Ammergauer-Alpen-Cup und verkauften sich dabei respektabel. Die Talente überzeugten fußballerisch mit kombinationsstarkem, technisch versiertem Offensivfußball. Alle Jungs sammelten durch den interkulturellen Austausch innerhalb der Mannschaft wertvolle neue Erfahrungen.

 

Entsprechend positiv fiel auch die sportliche Bilanz aus. Am ersten Turniertag steigerte sich die DTFS-Auswahl kontinuierlich und konnte in sechs Spielen fünf Siege verbuchen. Einen davon mit einem 2:0 gegen den späteren Finalisten FC Bayern München, der jedoch mit dem jüngeren Jahrgang 1999 angetreten war. Das bedeutete am Ende den Gruppensieg. Dass dieser Erfolg ein Muster mit wenig Wert sein sollte, zeigte sich aber am Finaltag. Im Qualifikationsspiel für die Gruppe der besten 8 gegen die SpVgg Greuther Fürth verschlief das Team Europa die Anfangsphase und geriet schnell mit 0:2 in Rückstand. Zwar gelang der DTFS noch der Anschlusstreffer, dennoch war Fürth bis zum Schluss einen Tick cleverer und brachte den Vorsprung über die Zeit. Damit blieb den Fußballschülern in ihren letzten Partien nur noch das Spiel um die Plätze 9 bis 18. Gegen Mittenwald, Waiblingen und Ulm konnten sie dann noch einmal an die Leistungen des Vortages anknüpfen: Drei deutliche Siege bedeuteten am Ende den 9. Platz.

 

„Wir freuen uns, dass wir erfolgreich ins neue Projekt gestartet sind", so die Bilanz von Projektleiter Gerald Prell. „Die Aufnahme der neuen Spieler klappte gut. Das Turnier zeigte als erster Test aber auch, woran wir in der nächsten Zeit noch arbeiten müssen: Damit das Team Europa ganz vorne mitspielt, fehlt es noch an der nötigen Konstanz und an der Konzentration in den entscheidenden Momenten. Diesmal waren noch viele lokale Vereine und leichtere Gegner mit dabei. Bei unseren nächsten Aktionen wird die Konkurrenz dann schon härter." 

 

Bereits in gut zwei Wochen stehen die ersten Leistungsvergleiche auf Bundesliga-Niveau an. In Eckenhaid und Herrieden müssen sich die Fußballschüler der Jahrgänge 98 und 99 unter anderem gegen Bayern München, Eintracht Frankfurt, den „Club" und den VfB Stuttgart behaupten. Auch bei diesen Blitzturnieren werden wohl weitere neue Spieler mit dabei sein. „Die Nachfrage bei unseren Partnervereinen ist sehr groß", erklärt der sportliche Leiter der DTFS, Robert Kilin. „Von daher wird es wieder schwer werden, die jeweils 10 besten Spieler zu nominieren."




zurück






Gefördert mit Mitteln der EU aus dem Europäischen Fonds für regionale Entwicklung:
Investition in Ihre Zukunft.
© Deutsch-Tschechische Fußballschule, T: +49 9283 898284, E: info@dtfs.de