èeská verze stránekdeutsch versionenglish version

FUSSBALLSCHULEMINI-EMCAMPSTALENTKALENDERFANSHOP
HOME DRUCK SITE MAP

AKTUELLES

2.10.2009

Highlight im Herbst: Team Europa fliegt nach Moskau


Das Projekt „Team Europa" der Deutsch-Tschechischen Fußballschule nimmt weiter Fahrt auf: Mit einer fünftägigen Testspielreise nach Moskau steht für die U11-Auswahl in der kommenden Woche das erste Highlight der neuen Saison an. Auf Einladung des DTFS-Partnerklubs Lokomotive Moskau starten 16 Fußballschüler am 8. Oktober in Richtung Russland. „Die Zusammenarbeit mit unseren Partnern in Moskau hat sich bewährt", so DTFS-Projektleiter Gerald Prell. „Wir freuen uns sehr, dass wir von Lok nun schon zum zweiten Mal eingeladen und im Sportinternat des Klubs untergebracht werden. Auch zu ZSKA haben wir sehr guten Kontakt. Dort hilft man uns beispielsweise bei der Vorbereitung des Reiseprogramms." Während des Aufenthalts an der Moskwa werden die Fußballschüler die Möglichkeit haben, sich mit den großen Hauptstadtklubs zu messen. In Vorbereitung sind Testspiele gegen Spartak, ZSKA und Lok. Außerdem sind erstmals auch gemeinsame Trainingseinheiten und Sprachkurse mit den russischen Partnern anvisiert. „Das interkulturelle Miteinander ist ein wichtiger Aspekt für das Team Europa. Dieser Austausch mit weiteren Nationen hat schon bei unseren Lerncamps im Sommer sehr gut funktioniert. Und wir sind uns sicher, dass wir die russischen Kinder dafür genauso begeistern können, wie die Campteilnehmer des FC Porto."

 

Dass die Fußballschüler während der fünf Tage viel lernen können, davon ist auch der sportliche Leiter der DTFS, Robert Kilin überzeugt. „Eine solche Reise fordert die Persönlichkeit der Kinder in diesem Alter enorm. Das haben wir schon bei unserem ersten Moskau-Besuch im letzten Jahr gesehen. Die Jungs erwartet ein unbekanntes Land mit fremder Sprache und sie erleben eine gigantische Metropole, in der alles XXXL ist. Das ist natürlich absolut beeindruckend. Zumal für 10jährige Kinder, die teilweise ihre erste Flugreise überhaupt machen." Kilin sieht den Besuch in Moskau als einmalige Gelegenheit, in kurzer Zeit sehr viel mitzunehmen. Nicht nur auf sondern vor allem auch neben dem Platz. „Wir fahren nicht in erster Linie nach Russland, um vielleicht gegen Lok zu gewinnen. Natürlich wollen wir andere Spiel- und Trainingsmethoden kennen lernen. Aber uns geht es vor allem darum, den Kindern möglichst viel zu zeigen, sie viele neue Erfahrungen machen zu lassen. Und wir wollen danach auch ein Ergebnis sehen. Nämlich, dass sie sich in ihrer Persönlichkeit weiter entwickeln."

 

Außerdem will Kilin die Testspielreise dazu nutzen, um die vielen Neuzugänge aus Tschechien im Jahrgang 1999 besser kennen zu lernen. „Fünf Tage lang können wir beobachten, ob die Jungs auf diesem hohen Niveau mitspielen können, und auch, ob sie menschlich zu unserem Projekt und ins Team Europa passen", so der DTFS-Sportchef. „Wir wollen ihren Willen sehen, sich auf etwas Neues einzulassen, sich zu integrieren und etwas zu lernen."

 

Berichte über die Moskau-Reise des Teams Europa lesen Sie ab dem 8. Oktober tagesaktuell unter http://www.dtfs.de/.

 

Bild: Die DTFS auf dem Roten Platz in Moskau bei ihrem Besuch im Oktober 2008




zurück






Gefördert mit Mitteln der EU aus dem Europäischen Fonds für regionale Entwicklung:
Investition in Ihre Zukunft.
© Deutsch-Tschechische Fußballschule, T: +49 9283 898284, E: info@dtfs.de