èeská verze stránekdeutsch versionenglish version

FUSSBALLSCHULEMINI-EMCAMPSTALENTKALENDERFANSHOP
HOME DRUCK SITE MAP

AKTUELLES

1.02.2010

DTFS und Viktoria Pilsen veranstalten ersten Euro Indoor Cup: Hertha siegt bei Fünf-Nationen-Turnier in Pilsen


Es war eine gelungene Premiere für den Euro Indoor Cup, das gemeinsame, internationale U10-Hallenturnier der Deutsch-Tschechischen Fußballschule und des tschechischen Erstligisten Viktoria Pilsen. 10 starke Mannschaften aus Deutschland, Tschechien, Rumänien, Österreich und der Slowakei waren dabei am vergangenen Wochenende in der westböhmischen Metropole gegen einander angetreten. Platz 1 ging am Ende nach Deutschland: Bundesligist Hertha BSC Berlin gewann das Turnier und verwies damit MŠK Žilina und Sparta Prag auf die Plätze.

 

Keine entscheidende Rolle beim Kampf um den Turniersieg spielten dagegen die Gastgeber: Viktoria Pilsen belegte Platz 8, die DTFS Platz 9. Ebenso wie Schlusslicht CFR Cluj aus Rumänien waren die Fußballschüler mit dem ein Jahr jüngeren Jahrgang 1999 an den Start gegangen. „Wir hatten einige Ausfälle bei den 98ern, und ich wollte die Jahrgänge nicht mischen", erklärt der sportliche Leiter der DTFS, Robert Kilin. „So war es für die U11 eine gute Gelegenheit, weitere Spielpraxis als Mannschaft zu sammeln. Und das auf hohem fußballerischem Niveau."

 

Zwar hatten die Fußballschüler wieder Probleme bei Spielorganisation und der internen Abstimmung, dennoch war Kilin größtenteils zufrieden mit dem Auftreten seiner Mannschaft. „Die Jungs waren sehr motiviert und haben einen starken Willen gezeigt. Das hat mir sehr gut gefallen", so Kilin. „Körperlich konnten wir anfangs noch gut mitgehen. Aber je länger das Spiel gedauert hat, umso schwieriger war es für uns, das Tempo auf diesem hohen spielerischen Niveau zu halten." Kilin betonte noch einmal, es sei nicht sein vorrangiges Ziel, Turniere zu gewinnen. Das Resultat sei nicht das Entscheidende, sondern die Art und Weise, wie es zustande komme. „Bestes Beispiel dafür ist unser letztes Spiel in Pilsen gegen Cluj. Wir haben zwar klar mit 4:0 gewonnen, aber der Auftritt war trotzdem unser schlechtester bei diesem Turnier. Wir waren konditionell und läuferisch ziemlich am Ende."

 

Lobende Worte fand Kilin vor allem für Matteo Kolb aus Neuenmarkt. „Matteo hat an diesem Wochenende sein bislang bestes Turnier für die DTFS gespielt. Und das, obwohl er in Pilsen zu den Jüngsten gehörte. An seinem Beispiel zeigt sich, dass Spielintelligenz wichtiger ist, als nur die Körpergröße."

 

Die Spielergebnisse des Euro Indoor Cups in der Übersicht:

 

FK Viktoria Plzeò - SK Slavia Praha  1:3  
DTFS / ÈNFŠ - AC Sparta Praha   0:5  
CFR 1907 Cluj - Hertha BSC Berlin  0:9  
SK Rapid Wien - 1. FC Nürnberg  1:3  
MŠK Žilina - FK Viktoria Plzeò  2:1  
SSV Jahn Regensburg - DTFS / ÈNFŠ 6:1  
SK Slavia Praha - CFR 1907 Cluj  4:0  
AC Sparta Praha -SK Rapid Wien   0:1  
Hertha BSC Berlin - MŠK Žilina  2:2  
1. FC Nürnberg - SSV Jahn Regensburg 2:1  
CFR 1907 Cluj - FK Viktoria Plzeò 1:1  
SK Rapid Wien - DTFS / ÈNFŠ   2:0  
Hertha BSC Berlin - SK Slavia Praha 1:0  
1. FC Nürnberg - AC Sparta Praha  3:2  
MŠK Žilina - CFR 1907 Cluj   3:0  
SSV Jahn Regensburg - SK Rapid Wien  0:8  
FK Viktoria Plzeò - Hertha BSC Berlin  0:6  
DTFS / ÈNFŠ - 1. FC Nürnberg  0:7  
SK Slavia Praha - MŠK Žilina  3:0  
AC Sparta Praha - SSV Jahn Regensburg 1:1 

 

Gruppe A            Tore   Punkte Platz            Gruppe B              Tore  Punkte Platz
FC Viktoria Plzeò 3:12     1         4                 ÈNFŠ / DTFS        1:20      0        5
SK Slavia Praha  10:2     9         2                  AC Sparta Praha  8:5       4        3
Herta BSC Berlín 18:2    10        1                  1.FC Nürnberg     15:4    12        1
CFR 1907 Cluj     1:17      1         5                  SK Rapid Wien    12:3      9        2
MŠK Žilina           7:6        7         3                  Jahn Regensburg 8:12    4        4
 
 
Viertelfinale:                   
1.Viertelfinale 
Herta BSC Berlin - SSV Jahn Regensburg 2:2 / 7M 5:3
2.Viertelfinale 
SK Slavia Praha - AC Sparta Praha 1:2
3.Viertelfinale 
1.FC Nürnberg  - FC Viktoria Plzeò 0:0 / 7M 5:3
4.Viertelfinale 
SK Rapid Wien - MSK Žilina  1:1 / 7M 4:5
 
 Spiel um Platz 9 
CFR 1907 Cluj - ÈNFŠ/DTFS  0:4

1.kleines Halbfinale (Plätze 5 - 8) 
SSV Jahn Regensburg - SK Slavia Praha 0:5
2.kleines Halbfinale (Plätze 5 - 8) 
FC Viktoria Plzeò - SK Rapid Wien 1:4
 
1. Halbfinale (Plätze 1 - 4) 
Herta BSC Berlín - AC Sparta Praha 2:2 /6:4
2. Halbfinale (Plätze 1 - 4) 
1.FC Nürnberg - MSK Žilina  0:2
 
Spiel um Platz 7 
SSV Jahn Regensburg - FC Viktoria Plzeò 4:0
Spiel um Platz 5 
SK Slavia Praha - SK Rapid Wien  2:3
 
Spiel um Platz 3 
AC Sparta Praha - 1.FC Nürnberg  4:3
Finale
Herta BSC Berlín - MSK Žilina  2:1
 
Endergebnis:
1. Herta BSC Berlín
2. MSK Žilina
3. AC Sparta Praha
4. 1.FC Nürmberg
5. SK Rapid Wien
6. SK Slavia Praha
7. SSV Jahn Regensburg
8. FC Viktoria Plzeò
9. ÈNFŠ/DTFS
10. CFR 1907 Cluj




zurück






Gefördert mit Mitteln der EU aus dem Europäischen Fonds für regionale Entwicklung:
Investition in Ihre Zukunft.
© Deutsch-Tschechische Fußballschule, T: +49 9283 898284, E: info@dtfs.de