èeská verze stránekdeutsch versionenglish version

FUSSBALLSCHULEMINI-EMCAMPSTALENTKALENDERFANSHOP
HOME DRUCK SITE MAP

AKTUELLES

14.09.2010

Fußballschüler auf Trainings- und Lernreise: U11 testet in Wien und Ulm


Mit einer erlebnisreichen Woche sind für die U11-Junioren der Deutsch-Tschechischen Fußballschule die Sommerferien zu Ende gegangen. In Kooperation mit Vereinspartner Austria Wien ging es für die Nachwuchskicker des Jahrgangs 2000 zunächst zum Trainingscamp in die österreichische Hauptstadt. Hier standen zwei Testspiele auf dem Programm, bei denen sich die Gäste auf ein ungewohntes Spielsystem umstellen mussten: Gespielt wurde im Modus 8+1, von 16er zu 16er - eine komplett neue Erfahrung für die Fußballschüler. Erster Gegner war der FC Stadlau, den die DTFS klar mit 5:0 besiegte. Im zweiten Trainingsspiel ging es dann gegen die Austria. Nach längerer Sommerpause hatten die Fußballschüler dabei mit Problemen in Organisation, Zusammenspiel und Abstimmung innerhalb der Mannschaft zu kämpfen. „In diesen Bereichen haben wir noch einiges zu tun", so die Bilanz von Coach Robert Kilin. „Deshalb wollen wir den Jungs die Möglichkeit geben, wieder intensiv miteinander zu spielen und zu trainieren. Solche Camps sind dafür optimal und helfen der Mannschaft zusammen zu finden." Am Ende setzte sich die Austria mit 4:2 gegen die Gäste durch. Aber die Fußballschüler nutzten das Trainingscamp in Wien nicht nur für Fußball: Auch Stadtbesichtigung, Shopping und Sprachkurse standen während des dreitägigen Aufenthalts an der Donau auf dem Programm.

 

Nach drei Tagen in Wien brach die Mannschaft zur zweiten Station ihrer Trainingsfahrt auf: dem Spatzencup in Sonderbuch bei Ulm, mit Teams aus Deutschland, Österreich, Italien und der Schweiz. Hier starteten die Fußballschüler mit einem 2:0-Sieg gegen den Qualifikanten TSG Hofherrnweiler ins Turnier. Es folgte ein 1:1 gegen den 1. FC Nürnberg und ein torloses 0:0 gegen den FC Ingolstadt. In der Zwischenrunde gab das Team Europa nur einen Punkt ab, beim 0:0 gegen den SC Feucht. Den Karlsruher SC besiegten die Jungs mit 2:0, den FC Augsburg mit 3:0. Die einzige Niederlage des Turniers musste die DTFS im Viertelfinale einstecken. Gegen die Offenbacher Kickers verloren die Schützlinge von Robert Kilin mit 0:1. Der anschließende 2:0-Sieg gegen 1860 Rosenheim bedeutete am Ende Platz 5. „Wobei von der spielerischen Leistung unserer Mannschaft her auch noch mehr drin gewesen wäre", so das positive Résumé von Robert Kilin.

 

Das nächste Turnier bestreitet die U11 der Deutsch-Tschechischen Fußballschule am 25. September in Eckenhaid. Mit am Start sind dann auch die Vereinspartner ZSKA Moskau und Sparta Prag sowie zahlreiche Bundesligisten.


zurück






Gefördert mit Mitteln der EU aus dem Europäischen Fonds für regionale Entwicklung:
Investition in Ihre Zukunft.
© Deutsch-Tschechische Fußballschule, T: +49 9283 898284, E: info@dtfs.de