èeská verze stránekdeutsch versionenglish version

FUSSBALLSCHULEMINI-EMCAMPSTALENTKALENDERFANSHOP
HOME DRUCK SITE MAP

AKTUELLES

23.11.2011

Tschechische Trainer lernen Talentförderung kennen


Seit Herbst 2011 führen der Bayerische Fußballverband, der Tschechische Fußballverband und die Deutsch-Tschechische Fußballschule das EU-Projekt „Coaches unite" durch. Ziel ist es, die Jugendtrainer im bayerisch-tschechischen Grenzraum gemeinsam auszubilden. Im Mittelpunkt stehen vor allem kleine und mittlere Vereine in der bayerisch-tschechischen Grenzregion. DFB-Koordinator Robert Kilin erläutert die Idee: „Bayerische und tschechische Jugendtrainer sollen die Chance erhalten, sich in der Grenzregion gemeinsam fortbilden zu können und die Jugendarbeit im Nachbarland kennenzulernen. Die Idee von BFV-Cheftrainer Reinhard Klante ist sehr gut, künftig grenzüberschreitende Lehrgänge, Seminare und Hospitationen anzubieten. Die Erfahrungen aus diesen Kursen kann jeder Trainer in seinen Heimatverein mitnehmen. Von Vorteil ist, dass die DTFS in den vergangenen Jahren ein enges Fußball-Netzwerk in der Grenzregion aufgebaut hat. Das kann nun zum Wohl aller Trainer genutzt werden."

 

Der Auftakt für eine Reihe gegenseitiger Hospitationen fand gestern in Hof statt. 10 Jugendtrainer aus Sokolov, Karlsbad, Eger und Marienbad besuchten das Stützpunkttraining und lernten die DFB-Talentförderung in der Praxis kennen. Henrik Schödel führte mit seinem Team durch das Training und erläuterte den Gästen die Arbeit am NLZ des BFV. Die tschechische Delegation um Vitezslav Hejret und Tomas Provaznik vom tschechischen Zweitligisten Banik Sokolov begrüßte das neue EU-Projekt und bot an, interessierten oberfränkischen Trainern die Nachwuchsarbeit in Tschechien vorzustellen. Kommende Woche findet zunächst eine weitere Hospitation für tschechische Trainer statt, diesmal am BFV-NLZ in Bayreuth. Trainer aus der Region, die an einem Besuch eines tschechischen Nachwuchsleistungszentrums im Karlsbader/Pilsner Bezirk interessiert sind, können sich bei der DTFS vormerken lassen. Kontakt: gerald.prell@dtfs.de, Tel. 09283-898284

 

Foto - Quelle: www.bfv.de

 




zurück






Gefördert mit Mitteln der EU aus dem Europäischen Fonds für regionale Entwicklung:
Investition in Ihre Zukunft.
© Deutsch-Tschechische Fußballschule, T: +49 9283 898284, E: info@dtfs.de