èeská verze stránekdeutsch versionenglish version

FUSSBALLSCHULEMINI-EMCAMPSTALENTKALENDERFANSHOP
HOME DRUCK SITE MAP

MINI-EM 2006

Austragungsort der dritten Mini-EM (29.-30.04.2006) auf deutscher Seite war erstmals Rehau, dessen 1. Bürgermeister Edgar Pöpel das Turnier mit großem persönlichem Engagement unterstützt. Neben Franzensbad gab in Tschechien Skalná, der Geburtsort Pavel Nedv?ds, sein Mini-EM-Debüt. Selbst von einem Schneesturm ließen sich die jungen Kicker nicht stoppen.


Die weiteste Anreise nahm diesmal der türkische KlubTrabzonspor auf sich, bemerkenswert war die Teilnahme des FK Minsk aus Weißrussland.
Kurzfristig absagen musste Ferencvaros Budapest, das sich im Termin geirrt hatte. Dafür stellte die DTFS zwei Teams.


Im Finale standen sich, wie schon in den beiden Jahren zuvor, Slavia Prag und der FC Bayern München gegenüber, der seinen Titel-Hattrick perfekt machte. Und die Jungs der Deutsch-Tschechischen Fußballschule schafften erstmals den Einzug in die Finalrunde.

 

Endstand (Jahrgang 1995)

1. Bayern München (DE)

2. Slavia Praha (CZ)

3. Glasgow Rangers (SCO) 

4. VfB Stuttgart (DE)

5. Sparta Praha (CZ)

6. Trabzonspor (TÜ)

7. DTFS 1 (DE/CZ)                                          

8. Skonto Riga (LV)

9. Werder Bremen

10. FC Zürich (CH)

11. Rapid Wien (AT)

12. Legia Warszawa (PL)

13. Smena Zenit St. Petersburg (RU)

14. Factor Ljubljana (SI)

15. DTFS 2 (DE/CZ)

16. FK Minsk (BY)








Gefördert mit Mitteln der EU aus dem Europäischen Fonds für regionale Entwicklung:
Investition in Ihre Zukunft.
© Deutsch-Tschechische Fußballschule, T: +49 9283 898284, E: info@dtfs.de